• Unsere Geschichte

    Die Geschichte des evangelischen Kindergarten Sonnenkäfer

    15. Juni 1946
    Gründung des Kindergartens durch die evangelische Kirche
    Ort: Baracke auf dem Gelände Lüdenscheider Str. 16 in Wipperfürth
    Zahl der Kinder: 4

    1954
    Abriss der Baracke – Kinderbetreuung eingestellt

    März 1956
    Fertigstellung des modern eingerichteten Kindergartens
    Zahl der Kinder: 20

    1977
    Erneute Umbau-und Erweiterungsphase

    1979
    Entstehung eines vergrößerten modernisierten Kindergartens
    Teil des neuen Gemeindezentrums
    Anzahl der Kinder: 50
    Anzahl der Mitarbeiterinnen: 5

    August 1986
    Erweiterung durch einen weiteren Raum des Gemeindehauses
    Zusätzlich 20 Kinder (Starker Anstieg der Altersgruppe)
    Genehmigung der Zusatzgruppe für 5 Jahre

    1994/1995
    Erneuerung des Spielplatzes : Neue Rutsche, Spielhaus, Sandkasten und Blumenbeete

    2009
    Im Verbund mit der Kindestagesstätte Klaswipper als Familienzentrum NRW zertifiziert

    2011
    Neue Situation: Immer jüngere Kinder und längere Betreuungszeiten
    Presbyterium beschließt Kindergartenneubau auf dem Gelände des Pfarrhauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite

    September 2013
    Ende der Bauarbeiten: Dreigruppige Einrichtung mit 65 Kindern (2 – 6 Jahre) und Rezertifizierung als Verbund Familienzentrum NRW

    Dezember 2013
    Öffnung einer Gruppe für 10 Kinder von 0 – 3 Jahre im Altbau im ehemaligen Kindergarten

    April 2014
    Eröffnung einer weiteren Gruppe für 10 Kinder 0 – 3 Jahre im Altbau
    Gesamt: 5 Gruppen mit bis zu 85 Kindern

    September 2017
    Rezertifizierung als Verbund Familienzentrum NRW

  • Neues von den Sonnenkäfern

  • 19. November 2018

    Krimiabend

    „Wenn es Nacht wird bei den Sonnenkäfern“ Krimilesung im Kindergarten, geht das? – Und wie das geht. Bereits zum dritten Mal lasen Thomas Jammers, Christine Kaula, Peter Kreft und Frank […]